Evangelische Kirchengemeinde A.B. Hermagor
1

„Gut, dass wir einander haben…“

dieser Liedvers von Manfred Siebald beschreibt sehr gut das Miteinander der Evang. Pfarrgemeinde und dem Christlichen Missionsverein (CMV). Der CMV ist ein freies Werk, das aber so angelegt ist, in und mit der Kirche zu arbeiten. Denn beide haben unterschiedliche Möglichkeiten und Stärken, die sich in der Praxis bestens ergänzen.

b_160_88_16777215_00_images_cmv.jpgDie Anfänge der CMV- Arbeit gehen zurück auf Gräfin Elvine de La Tour (1841 - 1916). Als sie 1885 nach Kärnten kam, hat sie schnell damit begonnen, Menschen in Not zu helfen. Und das in zweifacher Weise: zum einen mit dem, was fürs Leben wirklich nötig ist (diakonisches Handeln), und zum anderen mit einer geistlichen Stärkung durch Gottes Wort.

Geistliche Stärkung- das ist der Auftrag, den der CMV nach dem Tod der Gräfin weiterführt, sei es durch Bibelstunden, durch Glaubensimpulse, durch Frauen - und Männerfrühstück, durch Kinder - und Jugendarbeit. Auf musikalische Weise leisten dazu die EC- Band, der Evangelische Chor, der EC- Chor Seeboden und der vielen bekannte Liesertaler Posaunenchor einen sehr wertvollen Beitrag. Das diakonische Handeln geschieht heute unter dem Dach der „Diakonie de La Tour.“

In Hermagor ist der CMV im „Missionshaus“, Major-Trojer Weg 1 zuhause und wird von Diakonin Gudrun Steiner geleitet, die auch Presbyterin und Lektorin in unserer Pfarrgemeinde ist.

„Ich komme ursprünglich aus Seeboden am Millstättersee. Von meiner Ausbildung zur Kindergärtnerin, von meiner Tätigkeit als Erzieherin, von meinem Besuch der Kurzbibelschule auf Schloss Klaus und meiner Ausbildung zur Diakonin profitiere ich bei meinem jetzigen Tun. Eine der Stationen war auch die Mitarbeit in meiner „alten“ Pfarrgemeinde „Unterhaus - Millstätter See“

b_160_176_16777215_00_images_steiner.jpgDer Liedvers „Gut, dass wir einander haben“ geht noch weiter mit den Worten „… und dass Gott, von dem wir reden, hier in unsrer Mitte ist.“ Ja, darum geht es „hier“ wie „dort“, in der evang. Pfarrgemeinde wie im CMV. Lasst uns das gemeinsam leben und in Zeiten wie diesen immer wieder mutig bekennen.

Mit lieben Grüßen und besten Segenswünschen,

Gudrun Steiner.